• DJI_0079.JPG
  • DSCF5174.JPG
  • Konfi-Tag2.jpg
  • 2013-07-20 17.05.54-3.jpg
  • dsc02400.jpg
  • 20170711_230728.jpg
  • 20170707_100420.jpg
  • DJI_0102.JPG
  • IMG_2130.JPG
  • 545058_402401309842652_1512526877_n.jpg
  • 737463_402403966509053_569813554_o.jpg
  • WBA.jpg
  • JuSon.jpg

Schon wieder neue Informationen für Fahnenklauer

Entgegen der zuletzt auf diesem Blog veröffentlichten Informationen, dass das Fahneklauen entgegen der zuvor veröffentlichten Informationen erlaubt sei, ist, nach dem gestrigen Überfall, das Stehlen der Fahne jetzt nicht mehr gestattet. Der Grund für die erneute Änerung ist nicht, dass wir irgendwelche Bedenken bezüglich unserer Fähigkeit die Fahne zu verteidigen haben, sondern die nun geänderte Meinung des Platzwartes.

 

Wir entschuldigen uns für die Umstände, die wir euch potentiellen Fahnenklauer mit diesem Hin und Her bereiten und hätten euch wirklich gerne nach eurem gescheiterten Versuch auf ein erfrischendes Heißgetränk eingeladen.

 

Das Leiterteam.

Tag 2 - Freitag

Aloah he meine Mitleser,

wir (die Nachtwache des besten Zeltlagers) begrüßen sie zum Tagesbericht des zweiten Tages.

Nach der ersten Nacht sind wir früh Morgens mit einem leckeren Frühstück in den Tag gestartet.

In der anschließenden Bibelarbeit wurde sich mit dem Thema Glück beschäftigt. Hier sollten die Teilies ihren zukünftigen Ichs einen Brief widmen.

dsc02478

Nach einem revitalisierenden Mittagessen entschlossen wir uns dazu die AGs zugunsten eines Besuches des anliegenden Sees ausfallen zulassen. Die Sonne ließ zwar auf sich warten jedoch wurden wir auch ohne ihre Anwesenheit mit genügend Wärme gesegnet.

dsc02483dsc02493

Nach ausgiebigen Badespaß durften die KInder sich natürch vor dem Abendessen duschen und danach ging es auch sofort ins abendliche Feldspiel.

Capture the Flag füllte den restlichen Abend mit Spiel, Spaß und Spannung....

dsc02556dsc02576

Und ab ins Bett.

 dsc02572

 

 

ALARM ALARM

Leider wurde unser nächtlicher Schönheitsschlaf (Welchen Teile der Leiter dringend nötig haben:)) durch Fahnenklauer gestört...

durch unsere bereits erwähnten motivierten Teilis wurde dieser Versuch jedoch ohne Schwierigkeiten vereitelt.

 

P.S.: Aufgrund technischer Schwierigkeiten folgen die Bilder etwas später.

Tag 1 - Donnerstag

Herzlich Willkommen zum ersten Tag unseres Freizeitblogs, in dem wir alles posten, was am Tag so passiert ist.

 

dsc02400dsc02402

Der Tag begann mit einer ruhigen, aber ausgiebigen Busfahrt ins wunderschöne Aggertal im Ruhrgebiet. Wie immer hat das Aufbauteam am Tag zuvor, mit höchster Motivation und absoluter Kompetenz (hust) den Zeltplatz bewohnbar gemacht, sodass die Teilys und Leiter direkt einziehen konnten :)

dsc02404

Nach einem sehr leckeren und ausgewogenen Mittagessen haben wir direkt angefangen,ein Orientierungsspiel zu spielen, bei dem der Zeltplatz aufs Gründlichste untersucht wurdund verschiedene versteckte Botschaften gefunden werden mussten. Danach konnten sich die Kinder etwas im Kiosk kaufen, auf den Prügelbalken gehen oder einfach nur im Zelt chillen.

dsc02407

Nach dem Abendessen - die Küche ist spitze :) haben wir einige Kennenlernspiele gespielt und herausgefunden, mit wem wir die nächste Woche verbringen werden ;) Am Ende der Kennenlernspiele wurden die Freizeit-T-Shirts spielerisch verteilt.

dsc02462dsc02456dsc02442dsc02427dsc02429

Zum Schluss wurde am Lagerfeuer (ohne Lagerfeuer) gesungen und eine Andacht gehalten, wobei den Kindern im Anschluss noch einige Geschichten, in ihren Zelten,erzählt wurden.

Webp.net compress image

Nun sitzen wir ,die Nachtwache, wachsam im Zelt und warten auf die ersten Fahnenklauer. Zurzeit ist es noch sehr ruhig und es ist kein Fahnenklauer in Sicht.

Nächtliche Grüße wünschen Daniel und Lea E..

P.S.: Die Fotos werden noch nachgereicht ;)

P.P.S.: Sie wurden nachgereicht.

Informationen für Fahnenklauer

Entgegen der zuvor verbreiteten Informationen, dass das Fahnenklauen aufgrund der Hausregeln verboten sei, ist es lediglich an paar Bedingungen geknüpft.

Fahnenklauer melden sich bitte bei Nico Scholten an. Der gibt das auch nicht ans restliche Team weiter - also wirklich nicht. Außerdem muss sich vor Ort beim Wachdienst - der befindet sich hinter einem Fenster rechts vom Haupteingang - angemeldet werden. Sollte der nicht reagieren ist er "wahrscheinlich am schlafen", dann einfach einmal über den Zaun, der auch garnicht so hoch ist, drüber springen (sofern dazu körperlich in der Lage) oder krakseln, rollen, werfen lassen... Leiter(?) :P.

P.S. Denkt an Ersatzklamotten, wir haben sehr motivierte Teilies ;).

 

Hier die Nummer für Kummer: 0162 43764514.