• dsc02400.jpg
  • DJI_0079.JPG
  • 20170711_230728.jpg
  • IMG_2130.JPG
  • DJI_0102.JPG
  • 545058_402401309842652_1512526877_n.jpg
  • 2013-07-20 17.05.54-3.jpg
  • Konfi-Tag2.jpg
  • WBA.jpg
  • DSCF5174.JPG
  • JuSon.jpg
  • 737463_402403966509053_569813554_o.jpg
  • 20170707_100420.jpg

Tag 3

Mit einem entspannten Frühstück sind wir ins Wochenende gestartet, welches wir mit dem zweiten Teil der Bibelarbeit vorsetzen. Heutiges Thema war Angst und Mut. Wovor haben wir Angst und was macht uns Mut, um gegen die Angst anzukämpfen? Diesem spannenden Thema gingen wir in Kleingruppen auf den Grund und bastelten uns selber Mut-Wolken.

IMG 3919

Nach dem Mittagessen stand unsere alljährliche Lagerolympiade an. In verschiedenen Disziplinen, wie Dosenwerfen, Planen rutschen oder Schwamm-Darten konnten wir das gute Wetter mithilfe von jeder Menge Wasser genießen.

Zum Abschluss des Tages haben unsere Leiter Henrik und Maik, alias Elton und die Robbe, eine Quizshow vorbereitet. Bei „1,2 oder 3“ wurde durch aktives Handeln das Köpfchen unserer Teilys herausgefordert. So mussten sich die Kinder bei den Fragen zwischen drei Antwortmöglichkeiten entscheiden und sehen, ob sie Recht hatten.

Den Abend schlossen wir wie immer mit einer gemeinsamen, gemütlichen Runde ab. Gemeinsam wurde noch gesungen und wir lauschten einer kleinen Andacht. Danach ging es für alle Teilys ins Bett. Mithilfe von kleinen Rätseln waren bald alle Kinder im Land der Träume.

Und nun melden wir uns hier aus der Nachtwache. Allein bis auf das schnurren einer zugelaufenen Katze. Die Fahnenklauer lassen diese Nacht zwar noch auf sich warten aber wenigstens sind wir dadurch nicht allein und Claudia #3 ist und bleibt sicher ob du willst und nicht. #Katzenliebe

Liebe Grüße von Clara, Nico und Claudia #2

Tag 2

Tagesbericht 2

 

Am Freitagvormittag sind wir mit der ersten Bibelarbeit gestartet. Im Anschluss haben wir mit den Kindern noch dazu passend kleine Raben gebastelt.

Nach dem Mittagessen sind wir dann frisch gestärkt in die AGs gegangen, wobei die Kinder an verschiedenen Stationen physisch und kreativ austoben konnten. #fürjedenetwasdabei

Dann wurde am Abend das erste Feldspiel gespielt (Diamantenschmuggel), wobei sich die Kinder richtig auspowern konnten. Nach einer warmen Dusche ging es dann für alle ins Bett. #blackstories

Nach einem kurzen Schlaf mussten wir die Kinder für die erste Fahnenklauerjagd wecken, auf diese hatten wir sie direkt nach dem Frühstück perfekt vorbereitet. #siebenpunkteplan

Nun sind alle Kinder wieder im Bett und wir (die Nachtwache) sitzen wieder im Leiterzelt. Mal schauen was uns die Nacht noch bringt. #immeraufderHut

PS: Leider weiterhin noch ohne Fotos

LG Jessica und Maik

Tag 1

Der Tag begann mit dem Treffen am Sportplatz in Veldhausen. Alle Eltern, Teilys und Leiter waren höchstmotiviert und voller Vorfreude auf die bevorstehende Woche. Mit doppelter Busstärke sind wir nach 1,5 Stunden Fahrt gut angekommen und haben direkt mit der Zeltaufteilung begonnen. #Busfahrenmachtspaß

Kurz darauf wurden auch schon die Spielekisten heraus gestellt und die Teilys konnten sich bis zum leckeren Mittagessen (Danke an die Küchenfeen) noch einmal richtig auspowern.

Nach einem kräftigen Regenschauer, gingen wir gestärkt unserem ersten Programmpunkt, dem Orientierungsspiel, nach. Hierbei wurden Luftballons gefüllt mit Rätseln, Aufgaben oder Minispielen überall auf dem Zeltplatz verteilt. #Kinderfotos

Bei einem Kennenlernabend sollten sich die Teilys untereinander, aber auch die Teilys und die Leiter besser kennenlernen. Zum Schluss wurden, nach dem ausgiebigen Kennenlernen, die super coolen freizeit T-Shirts verteilt.

Nun folgte der schwierigste Teil des Tages, die Fahne. Nach viel Schweiß und Tränen war diese nun endlich auch an ihrem Platz angebracht. #Freudentränen

In den Zelten gab es noch ein paar Blackstorys, bevor die Teilys nun eingekuschelt in ihren Zelten liegen.

Und jetzt sitzen wir, die Nachtwache, hellwach und immer auf der Hut vor Fahnenklauern, in unserem Zelt und lauschen dem Regen

Wir wünschen noch eine schöne Nacht

Eure Nachtwache

Connor, Lena und Lea

 

PS: Bilder folgen noch, da das Internet hier recht langsam ist.

Tag 8 - Donnerstag

Herzlich Willkommen zum leider letzten Blogeintrag für die diesjährige Freizeit. :-( 

Wie an jedem Tag in dieser Woche, starteten wir mit einem super leckeren Frühstück, um im Anschluss gestärkt die Koffer zu packen und die Zelte abzubauen.

Bei unserem gemeinsamen Frühstück durften wir zudem noch 2 Gäste, Jonas und Gerrit, begrüßen, die uns sowohl beim Abbauen und verladen, als auch dem Fahren des LKW´s, unterstützten. #Dankedafür

Nun ging es auch schon an das Abbauen der Zelte. Trotz des Regens verlief dabei auch alles ohne größere Probleme. Natürlich stand auch hierbei der Spaß im Vordergrund. Durch zwischenzeitliche Tanzeinlagen mit Liedern, wie zum Beispiel Macarena oder Cotton Eye Joe, konnte die tolle Stimmung der Teilys aufrechterhalten werden. #PinkfluffyUnicorn

Nachdem die meisten Zelte abgebaut waren, wurde es Zeit für das Mittagessen. #Leckerschmecker

Hierbei gab es Hotdogs, welche von unserer lieben Küchenfee Julia vorbereitet wurden.

Um 13:30 fuhr dann auch schon unser Bus auf den Zeltplatz und die ersten Koffer und Taschen konnten eingepackt werden.

Schon war es so weit und wir mussten uns von unseren Teilys verabschieden. :-(

Am Bus wurde nun ein letztes Mal unser Treffenslied gespielt und die Leiter, die nicht mit im Bus fahren, haben sich noch einmal gründlich verabschiedet. Um 14:00 Uhr begann die Fahrt zurück vom Campingplatz nach Veldhausen. Die Fahrt verlief ruhig und die Teilys konnten sich noch etwas ausruhen, bevor es dann gegen 15:30 Uhr an das Auspacken der Koffer ging.

Zum Ende der Busfahrt wurde gemeinsam noch ein Lied für den Busfahrer gesungen. #EinHochaufunserenBusfahrer

Wir hoffen, dass wir uns alle noch einmal bei unserem Nachtreffen wiedersehen und nochmal genauso viel Spaß haben wie in den letzten Tagen! :-)

Zum Schluss wollen wir Leiter uns nochmal für alle Beteiligten (Eltern, Helfer, usw.) bedanken, die uns in dieser Freizeit unterstützt haben!

Bis zum nächsten Mal

Euer Leiterteam :-)