• dsc02400.jpg
  • 737463_402403966509053_569813554_o.jpg
  • IMG_2130.JPG
  • 20170707_100420.jpg
  • DJI_0079.JPG
  • 2013-07-20 17.05.54-3.jpg
  • DSCF5174.JPG
  • DJI_0102.JPG
  • Konfi-Tag2.jpg
  • JuSon.jpg
  • 20170711_230728.jpg
  • WBA.jpg
  • 545058_402401309842652_1512526877_n.jpg

Breaking News der Montäglichen Nachtwache:

Die Nachtruhe wurde schon zu unmenschlicher Stunde durch einen Überfall auf unser Zeltlager gestört. Einige Unruhestifter versuchten uns das Wahrzeichen unseres Camps, die Fahne, zu stehlen allerdings wurde dieser Versuch erfolgreich durch den heldenhaften Einsatz der Teilys vereitelt.

Die Überraschung des Tages war, dass die Tagesfahrt in das Rutschen Paradies „AquaMagis“ ging. Dort sahen sie dann auch endlich mal wieder ein wenig Wasser :)

Und so kamen sie frisch und gerade rechtzeitig für das Bergfest am Platz an. Es war ein ausgelassener Abend für welchen ein großartiges Buffet mit riesiger Auswahl an allerhand Leckereien vorbereitet wurde.

Auch als es begann wie aus Eimern zu schütten konnte die Stimmung durch Gesang und Spiel oben gehalten werden. Als der Regen allerdings stärker wurde mussten wir zwangsläufig ins Haus nebenan umziehen und dort ließen wir den Abend dann mit einer Andacht ausklingen. Glücklicherweise hatte es in der zwischen Zeit aufgehört zu Regenden, so dass sich alle pünktlich und ohne Probleme in ihre Zelte und ihre Schlafsäcke einmummeln.

Tja, eigentlich sollte der Bericht hier enden, aber es scheint doch tatsächlich eine weitere Gruppe Rüpel zu geben, die der Meinung  ist, es sei möglich uns das Wahrzeichen zu entreißen. Selbstverständlich ist keiner der Angreifer auch nur in die Nähe der Fahne gekommen bevor die Teilys sie niedergerungen hatten.

Es ist nun 5:20Uhr, die Rüpel sind weg und die Kinder schlafen wieder.

Nach dieser anstrengenden Jagd hoffen wir nun auf ein wenig Ruhr.

Bis bald, Sven und Pia!